18.11. another brick in the wall? Linkes Selbstverständnis und Jura

Zur Veranstaltung „another brick in the wall? Linkes Selbstverständnis und Jura“ sind mehrere linke Jurist*innen eingeladen, um von ihrer Praxis und der Herausforderung, beruflich mit Recht und der Justiz zu tun zu haben, zu erzählen. Neben dem Blick auf den beruflichen Alltag werden sie von ihrem Selbstverständnis als linke*r Jurist*in erzählen und auf die Frage um Recht als Herrschaftssystem oder als Mittel zur Emanzipation eingehen. Nach diesem kuirzen Input, wollen wir uns gemeinsam in kleinen Gesprächsrunden weiter austauschen.
 
Referent*innen
Henriette Scharnhorst: Rechtzsanwältin in den Bereichen Strafverteidigung, Strafvollzug, Strafvollstreckung
Ulf Buermeyer: Richter am Landgericht Berlin
Doris Liebscher: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien mit den Forschungsschwerpunkten Antidiskriminierungsrecht und - kultur, feministische Rechtswissenschaft, Rassismus und Intersektionalität
Maren Burkhardt: Rechtsanwältin in den Bereichen Strafrecht und Verkehrsrecht sowie Verwaltungsrecht und Familienrecht 
Christian Schliemann: Jurist und Legal Advisor des ECCHR im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte
 
Ort: HU Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 2093 (1. OG)
Zeit: 18.11., 18 Uhr

Tags : akj ,   Feminismus ,   Antifaschismus ,   Rassismus

24th March