arbeitskreis kritischer jurist*innen

Demobericht 26.11.22 – Aufhebung des PKK-Verbots

Am 26. November 2022 haben die Kritischen Jurist*innen der FU Berlin und der Arbeitskreis Kritischer Jurist*innen der HU Berlin die Versammlung „Aufhebung des PKK-Verbots – Freiheit für Abdullah Öcalan – Schluss mit der Kriminalisierung der Symbole von YPG/YPJ und PYD“ begleitet. Im Folgenden berichten wir von dem Auftreten der Berliner

akj-Reader „Kritisch und solidarisch Jura studieren“

Der akj hat einen Reader zum kritischen und solidarischen Jurastudieren geschrieben. In verschiedenen Abschnitten geben wir Tipps zum Studieren in den verschiedenen Abschnitten des Studiums.

Mythos "Clankriminalität" mit der Cilip am 27.10

Ein Gespräch mit der cilip und der KOP über behördliches Vorgehen bei Razzien zur Bekämpfung von sogenanter "Clankriminalität" und ihren Auswirkungen auf Betroffene. Am 27.10.22 um 18:30, Ziegelstraße 5 Anlässlich der neu erschienenen Ausgabe der cilip (Zeitschrift für Bürgerrechte & Polizei) zum Mythos Clankriminalität, die sich mit

Unsere Erstiveranstaltungen

INFOVERANSTALTUNG KRITISCHES STUDIEREN am 25.10 um 18:30, BE2, 42 Hier habt ihr die Möglichkeit euch Tipps & Ideen für den Uni-Alltag, den Studienverlauf und coole Angebote inner- oder außerhalb der Fakultät anzuhören und euch mit Kommiliton*innen gemeinsam Fragen zum Studium zu stellen und zu beantworten – für mehr kritische Inhalte &

akj Berlin hat Erfolg vor Gericht: Alkoholverbot im James-Simon-Park sowie Monbijoupark gekippt

Das Verwaltungsgericht hat heute entschieden, dass das Alkoholverbot im Monbijou- und James-Simon-Park ausgesetzt wird. Der arbeitskreis kritischer jurist*innen (akj) an der Humboldt-Universität zu Berlin hatte mit Unterstützung von David Werdermann aus der Kanzlei Thomas Rechtsanwälte (aktentaucherin.de) Widerspruch gegen die

akj Berlin geht gegen Alkoholverbot im Berliner Monbijoupark vor

Der akj Berlin hat Eilantrag beim Berliner Verwaltungsgericht gegen das Alkoholverbot im Monbijou- und James-Simon-Park eingereicht, das vom Bezirksamt Mitte erlassen wurde. Stefanie X. Richter, Pressesprecherin des akj, kommentiert: „Beim Verbot geht es nicht um den Schutz des Parks. Es war schon immer verboten, den Park kaputt zu machen oder

Statement zum Protest des akj gegen Transfeindlichkeit

Der Arbeitskreis kritischer Jurist*innen (akj) hat am 30.06. eine Kundgebung vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin angemeldet. Der Protest richtete sich dagegen, dass im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft einer in der Vergangenheit durch transfeindliche Positionen aufgefallenen Doktorandin, Marie-Luise Vollbrecht, eine

Studierende geschlossen gegen Trans*feindlichkeit – Gegenprotest gegen Marie Luise Vollbrecht!

--- Pressemitteilung vom 1. Juli 2022 --- Bei der „Langen Nacht der Wissenschaften 2022“ am 2. Juli soll Marie-Luise Vollbrecht im prominenten Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin einen Vortrag halten, in dem sie behauptet, in der Biologie gäbe es nur zwei Geschlechter. Nicht nur ist diese These unwissenschaftlich, sondern

offenes Plenum Donnerstag, 05.05.2022

Schon aufgeregt dieses Semester? Jurastudium immernoch nicht weniger weiß, patriachal, elitär und kapitalistisch?
Wir sagen kritisch & solidarisch ist man nicht allein.
Kommt zu unserem offenen Plenum, diesen Donnerstag ab 18:00 in Raum 326, BE2. Wir freuen uns auf euch!

Demobericht 19.02.22 – 2 Jahre Hanau

Am 19.02.2022 wurde die 2-Jahre-Hanau Demo von einem Team der Kritischen Jurist*innen der FU und HU Berlin begleitet. Im Folgenden berichten wir von dem vor Ort beobachteten Polizeiverhalten. Zur Betreuung der Demonstration wurden Einheiten der 14ten, 25ten sowie der 33ten Einsatzhundertschaft Berlin
24th March